PraxisTherapeutische HypnoseTrauma-TherapieKlassische Homöopathie
Heilpraktikerin Ingrid Dwertmann0421 / 24 35 13 72

Lösungsorientierte Psychotherapie

Ein Problem lässt sich nicht auf der Ebene des Problems lösen.


Vielmehr unterbrechen wir den Problemstrudel durch die Fokussierung und Orientierung auf etwas, was gut geht oder auf etwas Neues.

Von hier aus erschliessen wir unsere persönlichen Ressourcen, die uns in sehr schweren Zeiten Halt, Sicherheit und vor Allem neue Perspektiven schenken.

Das ist etwas magisch, denn eigentlich wissen wir nicht, wie sich diese Brücke schlägt. Aus dieser Aufmerksamkeit, auch wenn wir diesen Fähigkeiten keine große Bedeutung zugestehen, entsteht unmerklich der Wandel.

Dieser Wandel hat eine Leichtigkeit,der wir misstrauen,ja ihn manchmal sogar übersehen, weil er nicht schmerzt und uns nicht in Euphorie versetzt. Spüren wie kleine Schritte tatsächlich zu einer anhaltenden und stabilen Veränderung führen...

Ein Verarbeitungsprozess einer Verletzung führt dann zu einem Abschluss und einem Neuanfang, wenn er von diesen Ressourcen gespeist, gestützt und begleitet wird.

Dabei erhält die Verletzung Trost, Versorgung und Heilung im gleichen Moment der sebstwertschätzenden Würdigung der Verletzung.

Sie werden verblüfft sein, auf wieviel genussvolle Ressourcen Sie zurückgreifen können und welche heilenden Wirkungen diese entfalten.

Ich begleite Sie auf diesem Weg, schwere Erfahrungen zu würdigen, zu integrieren ,in ihrer Wirkung zu verwandeln,und zurück zukehren in ihre Eigenmächtigkeit, in eine daraus resultierende neue Identität.

Die wichtigsten Werkzeuge, die uns dafür zur Verfügung stehen, sind unser Unterbewusstsein und unser Körper, beide kennen den heilenden Weg, wenn wir ihn zulassen können.

Schliessen Sie die Kapitel in ihrer Vergangenheit so ab, dass sie ihre Identität bereichern und nicht belasten.
Bekommen Sie eine deutliche Ahnung davon, was Sie in diesem Leben geniessen und erleben dürfen.

Wie geht das ?
  • Wir finden ihre persönlichen Ressourcen, Sie erleben diese hautnah,
  • Wir nehmen gemeinsam eine aufmerksame aber beobachtende Haltung zu ihrem angstmachendem Gefühl ein. Dadurch entsteht eine kleine Distanz zu dem Gefühlsstrudel, die es uns ermöglicht wichtige Dinge genauer zu erkennen,
  • wir fraktionieren das große Gefühl in kleine Einheiten, die dadurch nicht mehr überwältigen.
  • aus der Beobachtung erhalten wir wichtige Informationen zu den schwammigen, Sie überwältigenden Gefühlen. Sie lassen sich plötzlich greifen an begrenzten Orten: in Bildern, Körpergefühlen, Erinnerungen
  • Sie erfahren und erleben hautnah, welche persönliche Unterstützung, Hilfe Ihnen an diesen Stellen gut tat und gut tut, welche von den entdeckten Ressourcen diese Erfahrungen verwandeln, damit Sie sich wieder sicher fühlen können.
  • Dabei werden stagnierte Lösungsversuche in der Vergangenheit zu einer funktionierenden Lösung gebracht.

Welche Techniken ermöglichen diesen Lösungsweg ?

Unser Körper und Gehirn speichert alle Erfahrungen genau ab. Unabhängig davon, ob wir in der Lage waren, diese auch zu erinnern.

Empfinden wir eine Angst oder Sorge aufgrund einer Erfahrung als überwältigend, suchen wir mit unseren Gedanken oder in der Umgebung nach Erklärungen dafür. Wir fangen in der Not an zu interpretieren, denken irgendetwas stimmt mit uns nicht.

Unser Körper und Gehirn aktualisiert seine Erfahrungen zwar auch über Erinnerungen, die z.B. in Hypnose an die Oberfläche geholt werden und damit detailgenau und objektiv zur Verfügung stehen, das allein würde allerdings bei einer traumatisierten Erfahrung nicht ausreichen, um etwas wirklich abzuschliessen. In einer traumatisierten Erfahrung gab es keinen Lösungsweg, der uns lebendig und sicher wieder hergestellt hätte.

Das heißt die erstarrten Gefühle beeinträchtigen uns heute noch in Form von:
  • Ängsten, die scheinbar keinen Hintergrund haben
  • Unruhezuständen
  • Schlafstörungen
  • starken Abwehrreaktionen & Aggressionen
  • sehr schnellen Ermüdungs- und Überforderungsgefühlen
  • Gefühlen der Gleichgültigkeit und Abstumpfung, " Abwesendsein"
  • chronischen Körperlichen Krankheiten
  • Schamgefühle & schlechtes Gewissen ohne Bezug
  • und auch Zwängen und Depressionen

All diese Zustände sind eigentlich Lösungsversuche, aber leider ohne die notwendigen Ressourcen. Oder es sind feststeckende, nicht zuende gebrachte Gefühle.

Es müssen also heute Lösungen erlebt werden, für zurückliegende Erfahrungen, die uns begründet überfordert haben.

Das Pendeln zwischen erstarrter Energie in Körperbereichen und den Bereichen, die sich lebendig anfühlen, versorgt den erstarrten Bereich mit der Energiequalität die nötig ist, um etwas gut zum Abschluss zu bringen.

Die einseitige Abspeicherung im Gehirn, die ebenfalls keine Lösung ermöglicht, wird mit EMDR und EMI in die Balance gebracht mit Hypnose:
  • Die gezielte Ressourcenversorgung des Selbst, welches in der Vergangenheit traumatiesirt worden ist, nachholen
  • Dieses Selbst nachreifen lassen, auf den aktuellen Stand alles Dazugelerntem.
  • lebendig erproben, ob sich diese Erweiterung in der Zukunft bewährt, um Vertrauen zu gewinnen
  • "Aufstellung" und Erprobung einer neuen Perspektive,
  • Übung: Neuvernetzung der Synapsen, mithilfe von individuell abgestimmten Selbsthypnose CD 's zu dem neuen Weg.


Sie wünschen einen Termin ?
Kosten: 60 min. 65.00 € ( Verlängerungen werden mit 1€ / min. abgerechnet )
Schreiben Sie mich kurz an: dwertmann-naturheilpraxis@gmx.de
⇑ Zum Seitenanfang
© 2018 Ingrid Dwertmann

website by www.jobimedia.de