Psychotherapeutische PraxisTherapeutische HypnoseTrauma-Therapie

Heilpraktikerin Ingrid Dwertmann0421 / 24 35 13 72

Paar Therapie

Mögliche Auslöser für Konflikte:

1. ein Partner hat eine persönliche Entwicklung gemacht, der andere Partner hält an seinen alten Mustern oder Erwartungen fest.
    Dann ist es nötig, diese Veränderung einfach mitzuteilen, und die damit verbundenen  Bedürfnisse neu zu verhandeln.       
2. die Partner sind ent-täuscht, da ihre Vorstellungen nicht erfüllt werden
  Dann geht es darum, zu realisieren, dass der Partner nicht dafür zuständig ist, meine Defizite in der Selbstfürsorge auszugleichen. Ich muss lernen es selbst zu tun.
3. Die Partner haben das Gefühl, die Liebe zu verlieren
  Dann geht es darum Gewohnheiten im Umgang miteinander los zu lassen, und was überraschendes, neues zu tun.
4. Distanzierung, Fremdgehen, Misstrauen
 dann geht es darum, den Mut aufzubringen unausgesprochene Tabus aufzugeben und über heimliche Wünsche und Ängste zu reden.

eine Leitlinie in der Partnerschaft ist dem/r Partner*in die persönliche Freiheit zu lassen, freiwillig seine Liebe zum Ausdruck zu bringen. Nur dann kannst du dir sicher sein, dass es diese gibt.
Freiheit heißt, es gibt etwas gemeinsames und etwas privates, und das darf so bleiben.
eine andere Leitlinie, die mir hilft, ist, immer die Verantwortung für mein Glücklichsein selbst zu tragen, und es niemals an den anderen zu dirigieren.
Weder ein schriftlicher , noch ein gesprochener oder unbewusster Vertrag, hält eine Liebe am Leben.
Nur durch die Kraft der Liebe kann ich die persönliche Entwicklung des anderen sehen und unterstützen.
Ich kann mir nicht sicher sein, dass ich liebe oder geliebt werde, weil ich einfach nur bekomme, was ich brauche.
Ich kann mir nicht unsicher sein, ob ich liebe oder geliebt werde, nur weil ich nicht bekomme , was ich brauche.

Paartherapie heißt oft auch, zu entdecken, was sind meine Narben und Verletzungen aus meinem Leben vor der Partnerschaft, die in der Partnerschaft noch wirksam sind.
Welche alten Ängste mich treiben...auch Angst vor den Risiken der Selbstständigkeit

Wann ist eine Partnerschaft gefährdet ?
  • Verachtung
  • Verleugnung des Problems
  • Verletzung
  • Rückzug
  • Zynismus
  • Gewohnheiten
  • Ent-täuschungen: ich muss mich fragen, welche unbewussten Erwartungen ich am Anfang der Partnerschaft an den Partner gerichtet habe, 
    Eine Partnerschaft kann gelingen, wenn sich beide in der Kommunikation immer wieder aktualisieren. Das heißt, die eigene Entwicklung und die äußeren Umstände verlangen die Flexibilität das gemeinsame Leben immer wieder neu aufzustellen oder zu verhandeln.


    Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil.
    Und wenn ihre Flügel dich umhüllen, gib dich ihr hin,
    Auch wenn das unterm Gefieder versteckte Schwert dich verwunden kann.
    Und wenn sie zu dir spricht, glaube an sie,
    auch wenn ihre Stimme deine Träume zuschmettern kann
    wie der Nordwind den Graten verwüstet.
    Denn so, wie die Liebe dich krönt, kreuzigt sie dich.
    So wie sie dich wachsen lässt, beschneidet sie dich.
    So wie sie emporsteigt zu deinen Höhen
    und die zartesten Zweige liebkost, die in der Sonne zittern,
    steigt sie hinab zu deinen Wurzeln
    und erschüttert sie in ihrer Erdgebundenheit.

    Aber wenn du in deiner Angst nur die Ruhe und die Lust der Liebe suchst,
    dann ist es besser für dich, deine Nacktheit zu bedecken
    in die Welt ohne Jahreszeiten,
    wo du lachen wirst, aber nicht dein ganzes Lachen,
    und weinen, aber nicht alle Tränen.

    ( Auszüge aus VON DER LIEBE / Khalil Gibran )

    ⇑ Zum Seitenanfang
    © 2018 Ingrid Dwertmann

    website by www.jobimedia.de
    ×