PraxisTherapeutische HypnoseTrauma-TherapieKlassische Homöopathie
Heilpraktikerin Ingrid Dwertmann0421 / 24 35 13 72

Heuschnupfenbehandlung mit EMDR

Behandlung in der Heuschnupfenfreien Zeit

Über eine psychosomatische Desensibilisierung lässt sich mit der medizinisch anerkannten EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) Methode verbunden mit Hypnosetherapie die allergische Symptomatik entweder auflösen, zumindest aber deutlich reduzieren, insb. wenn Sie ihren Heuschnupfen erst im Laufe ihres Heranreifens entwickelt haben, oder erst im Erwachsenensalter.

Verfestigte Erfahrungsspeicher und Reaktionsgewohnheiten im Körpergedächtnis, werden in dieser Behandlung aufgelöst und der Organismus kann sich wieder flexibel äußeren Reizen anpassen.

Diese Behandlung ist also ein aktiver Lernprozess im Gehirn, dass eine überschießende Reaktion auf bestimmte Stoffe nicht mehr stattfinden muss.

Dabei geht man davon aus, dass eine Immunsystementgleisung in der Regel durch körperlichen oder psychischen Stress zustanden gekommen ist, der in dieser Form allerdings gegenwärtig nicht mehr vorliegt.
Die EMDR Behandlung verarbeitet diesen alten Stress und entkoppelt damit ungewollte Verknüpfungen von Körper Reaktion und den eigentlichen Stressauslösern.


Die Behandlung erfolgt in 6-8 Terminen a 90 min., möglichst außerhalb der Beschwerdezeit, in denen alle allergiestimmulierenden Stoffe und ggf. seelischer Auslöser eruiert, bearbeitet und gleichzeitig mit Hilfe bilateraler Stimmulierung der Gehirnhälften desensibilisiert werden.

Gesamt Kosten: je nach Bedarf zwischen 600-800 €
Die 6-8 Termine sollten 1 x pro Woche wahrgenommen werden.

⇑ Zum Seitenanfang
© 2018 Ingrid Dwertmann

website by www.jobimedia.de